Mag. Hannes Spitzer

Hannes Spitzer ist 1947 in Reichenau an der Rax geboren.

Seinen ersten Violinunterricht erhält er mit acht Jahren. Nach dem Präsenzdienst bei der Militärmusik des Militärkommandos Burgenland erfolgt die Aufname an die Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien.


Im Hauptfach erlernt Hannes Spitzer Schlaginstrumente bei Prof. Richard Hochrainer. Von 1971 – 1973 ist er Pauker im Brucknerorchester Linz. 1974 legt er seine Diplomprüfung ab. 1987 erwirbt er das Magisterium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Es folgen Studien an der Universität Wien in den Studienrichtungen Musik- und Theaterwissenschaft sowie Japanologie. Er unterrichtet in Kremsmünster und im Niederösterreichischen Musikseminar. Zahlreiche Konzerttourneen mit internationalen Orchestern sind Teil seiner beruflichen Tätigkeit.

Fast 40 Jahre ist Hannes Spitzer als Schlagwerker Orchestermitgliediglied der Wiener Volksoper. Trotz Pensionsantritt mit 31. Dezember 2007 ist er weiterhin fest in das Volksopernorchester eingebunden und gerngesehener Gastmusiker.

Mit Eintritt in den Ruhestand entschied sich Hannes Spitzer spontan für das Erlernen des Zitherspiels bei Prof. Erika Swoboda. Bereits nach kurzer Lehrzeit wird er aktives Mitglied der Wiener Zitherfreunde und übernimmt 2009 die musikalische Leitung des Ochesters. In der Spielsaison 2009/2010 tritt er in der Volksoper in der Operette „Der Vogelhändler" als Bühnenmusiker mit der Zither auf.

Hannes Spitzer über seine Tätigkeit als Musikalischer Leiter der Wiener Zitherfreunde: „Als aktiver Musiker gefällt mir die gute Basis zu den Musikerinnen und Musikern. Beide Tätigkeiten befruchten einander gegenseitig und helfen sich künstlerisch weiter zu entwickeln.